* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








nerv

so- da mir ein spezielles familienmitglied ziemlich aufn senkel geht von wegen "wo is ein neuer blog?" werd ich mich jetzt ma entnervt zu ein paar neuen zeilen hinreisen lassen.

JA ich habe den blog schleifen lassen...

JA es tut mir waaaahnsinnig leid

und NEIN es kommt nich wieder vor. zumindest nich für 2 monate ^^.

 soo- die tage hier verliefen alles in allem normal. jeder tag ist wie der andere auch und mittlerweile trennen mich noch gut 100tage von meinem engültigen rückflug nach deutschland. wo mein studienplatz und somit ein neuer lebensabschnitt auf mich wartet.

mein geburtstag hier hab ich gut überstanden. is ma ne abwechslung zu dem sonstigen "geburtstags-feier-alltag". demnach fand ich es also überhaupt nich schlimm ohne familie zu feiern. ich mein ich hab ja hier einen guten ersatz. davon ma abgesehen haben wir immerhin geschenke über skype "zusammen" ausgepackt ("los mach hin - ich muss auf arbeit. fang nich erst mit dem kleinen scheiss an, mach gleich das große zeug auf"

mein geburtstag hab ich dann beim point-to-point race verbracht. dem jährlichen pferderennen dieser gegend. also jetzt nich so was großes  mit schicki-micki-hut sondern ganz normal. nunja- pferde interessieren mich null- und von den rennen hab ich auch nichts mitbekommen. ich bin mit dem hund durch 500 autoreihen gelatscht. hab für den  den ball geworfen und auf meine gastfamilie gewartet. mit er gabs bezüglich der abfahrtszeit kommunikationsprobleme. eigentlich wollten wir alle zusammen losfahren und 12.30uhr. vorher waren aber ALLE anderen (außer der hund und ich) irgendwo anders. und haben mir ma wieder ne bescheid gesagt. ich saß dann also mit dem hund zur geplanten abfahrtzeit da und keiner war da. um13uhr war immer noch keiner da... 13.30uhr hab ich schon an mir selbst gezweifelt und gedacht "oder sollt ich doch alleine nachkommen??"

naja also den hund genommen.. fix die straße hoch und runter gelaufen und dann ne flasche wasser, ne schüssel, den ballwerfer und den hund genommen- ins auto gestopft und dann sind wir los. ich wusste zwar überhaupt nich wo's is aber wir (tschuldigung... aber der hund und ich sind wir xD) haben zufällig das mikroskopisch kleine schild gesehen und spontan entschlossen den massen einfach hinterherzufahren. es war sonnig, es war warm und es war einfach und schnell zu finden. die annahme "ach soviel los wird da schon nich sein- deine gasteltern finden dich schnell" musste ich allerdings wieder zügig verwerfen. was das los war- ging ja gar ne. ich musste den gedanken in "ach gott is hier viel los- deine gasteltern finden dich NIE" umwandeln.

irgendwann und von zufall gesegnet is man sich dann aber doch über den weg gelaufen- und es stelle sich herraus dass sie einfach nur ewig lang an der wursttheke aufgehalten wurden.

an den kleinen losbuden und ständen sind meine gastkinder dann auch jede menge geld losgeworden und haben auch relativ viel junk wieder mit nach hause gebracht. die heldenhafte leistung war dass meine gastmudder den schlüssel des autos im zündschloss hat stecken lassen, aber das auto verriegelt hat. hahahaha. da waren sie froh dass das au-pair doch selber zum pferderennen gefahren is xD. ich bin dann also mit 3 kindern, einem hund, meiner gastmudder, 3 riesengummihammern und einem riesen-lila-heffalump-elephanten im gepäck wieder nach hause gefahrn. da haben wir den reserveschlüssel gesucht und meine gastmudder is wieder zurückgefahrn xD

abends waren wir dann essen. und nunja- mein geburtstag fand ein peinliches ende. eins meiner gastkinder konnte die klappe nich halten und musste dem kellner stecken dass heute mein geburtstag is. er hat ganz lieb gratuliert und von da an jedes ma wenn er an unserem tish vorbei kam dumm gegrinst. wenige minuten später sollte ich auch erfahren warum.....

als es ans dessert ging und ich dem guten mann verkündet hab ich möchte NICHTS ich sei voll... grinste er nochma ne runde breiter verschwand, und kam mit einem mega-tiramisu-stück mit kerze drin wieder zurück. schmetterte ein lautes happy-birthday in das mehrere andere restaurant gäste einstimmten (unter anderem auch meine gastfamilie) und am ende mir unter klatschen das stück "geht-aufs-haus-dessert" überreichten. seit dem 25.04 kenne ich also einen neuen rotton meines gesichts und habe einmal mehr gemerkt dass es gott nich geben kann. und er wenn dann taub is- denn mein wunsch "blitz-triff mich JETZT!!!" wurde strikt ignoriert. das tollste is immer die glotzerei von den anderen. -.- "wer hat geburtstag? wo? hää? was? tooooooooll!" (und ich hab mich vorher noch mit meiner gastmudder drüber unterhalten wie peinlich des is wenn eine für einen singt usw.)

aber was diese glückwunscharten angeht bin ich ja immer prima dabei. mein karma steht da voll und ganz hinter mir. letztes jahr gabs ne megaphon ansage auf der wiese hinter unserem haus- sprich einmal happy-brithday gratis für 200leute.

so bis viel mehr is nich passiert. heute war hier mai-feiertag. der wird hier immer am ersten montag im mai gefeiert und somit hatte ich also ein verlängertes wochenende und bin mit meiner gastfamilie zur schule gegangen und hab da bisschen rumgestanden. aber tolle los- bzw spiele ideen hatten die da. das topspiel überhaupt war "schieß-dem-lehrer-nen-nassen-schwamm-in-die-gusche". da hat sich doch tatsächlich ein lehrer gefunden der sich hinter ne torwandscheibe gesetzt hat- den kopf dadurch steckt und sich dann 3h lang abschießen lässt.

mir wären auch spontan 2-3 lehrer meiner schule eingefallen denen ich gerne nen tropfenden schwamm in die gusche gedonnert hätte. aber was solls. auch hier is man zügig das geld an losbuden, und spielzeugständen losgeworden. und wieder kam man mit mehr müll wieder zurück als man abgegeben hatte.

dann abends waren wir bei freunden der familie zu grillen eingeladen- ich durfte mit. und fands toll. ich find die atmosphäre immer richtig schön wenn meine gasteltern mit anderen zusammen sitzen und quatschen. meine gastmudder hat nen verdammt coolen humor und kann ihre stimme prima verstellen und andere nachmachen- der kann man dann richtig toll zuhören. aber solche sachen erzählt sie halt immer nur wenn besuch da is. ^^ leider.
und was auch toll is... krankheiten und andere leiden sind kein gesprächsthema... das is also anders als in deutschland wo man jede feier nach 10min mit dem thema krankheit auf den stimmungsmäßigen tiefpunkt ziehen kann.
wir haben uns über moderne kunst und deren sinn unterhalten zum beispiel... oder darüber was die ganzen kinder nach der schule werden wollen... oder wie schnell daisy zumbeispiel lieder auswendig lernen kann oder über die tate modern.

und da haben wir auch die frage geklärt "waum is ein rotes viereck kunst"? (oder ein weißes bild mit rotem punkt in der mitte oder was auch immer) es geht nicht darum WAS dargestellt wird... es geht darum dass man der ERSTE is der es darstellt.

denn wer die idee zuerst hat, mahlt zuerst. es wurde also  beschlossen bei der nächsten kunstausstellung das objekt "unaufgeräumtes kinderzimmer" als kunst vorzustellen. alles in allem war es toll da....
die haben ein tolles haus- die küche war das beste. die anordnung, die form, die farbe die art- klasse. typisch englisches haus halt wie es sie hier zu 100erten gibt. (wovon ich auch gern eins hätte)

auch die leute fand ich voll sympathisch. dafür dass ich die erst des dritte ma gesehen hab wurde ich ziemlich herzlich gedrückt und die haben sich gefreut mich wieder zu sehen :D . ich durfte dann auch direkt die meine enormen deutsch-fähigkeiten unter beweis stellen und für die frau ein paar deutsche redewendungen für einladungskarten aufm pc aufschreiben. xD

wir sind da auch erst relativ spät wieder weg.

 ansonsten? joar... die kinder haben nachwievor ihre macken, das au-pair zeigt nach wie vor geduld und rastet nur selten aus. heute hab ich mich auf deutsches maulen beschränkt. als die große es mal wieder für nötig hielt ihre lungen auf funktionsfähigkeit zu testen- und aus leibeskräften ihr eltern anschrie. irgendwann reicht es und ich unter trampeln die treppen runter "man kannst du ne einma vernünftig mit deinen eltern reden- das is ätzend" mit in die küche und da stand der gastvadder- guckte mich an oO "what????"
"oh nothing... i was just talking german...moaning.. complaining..something like that"
mein gastvadder hat volles verständnis gezeigt :D *warum wohl*

am wochenende war hier ein riesenmarkt auf dem schlossgelände und da gabs jede menge schmuck. eine kette sah auch richtig genial aus.. das hatte ich vorher noch nie gesehen.. aber die einzigartigkeit hatte auch ihren ordentlichen preis. und der war mir dann doch zu teuer ;D

morgen gehts dann also auf in die verkürzte woche. und bald sind dann auch schon examen. ätz. aber wir werden dass kind schon schaukeln.

 grüße aus england.

4.5.09 22:35
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mama (5.5.09 00:18)
na das geht doch man muss sich nur mal ein klein bissl zeit nehmen und da kann man wieder mal schöne sachen lesen DANKE KINDI Deine Mudder

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung