* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








das moppel-ich, der friseur und ausrastende kinder

so mittlerweile sind wieder 2- 3 tage rum. während deutschland laut wetterberichten in strömendem regen und hagel versinkt erfreut sich penshurst an strahlendem sonnenschein und sommerlich warmen temperaturen. und kleine regenschauer gibts max. am vormittag...

eine prima voraussetzung für ein barbecue. es wurde also gegrillt am montag. meine gasteltern haben meine freundin auch mit eingeladen und paar von ihren freunden - so dass wir also in "geselliger" runde alle draußen im garten gegrillt haben.

montag war hier feiertag, das heißt meine gasteltern waren den ganzen tag zu hause und haben sich neben dem besuch, auch noch um das umräumen 2er zimmer gekümmert.

mehr planlos als alles andere wurden also vollkommen durcheinander tische, stühle, schränke und betten verschoben- auseinander gebaut, wieder zusammengesetzt oder vernichtet.

meine freundin und ich wurden direkt mit eingespannt und hatten also für montag unser fitness-programm schon weg. naja was solls- nichts destotrotz verliert man irgendwann die lust irgendwelche bücher (die eh nich gelesen werden) von einem ins andere zimmer zu tragen, da auszusotieren und wieder einzuräumen. es hat auch ne ganze weile gedauert und wir hatten danach mächtig die nase voll... zumal die kids unglaublich mitgeholfen haben -.-. ich sage ja nich, dass ne 5jährige haufen bücher schleppen soll... aber ne 13jährige is dazu schon in der lage. nein - sie saß aufm dem bett und las uns allen in voller lautstärke geschichten vor die keiner hören wollte.

und während wir die bücher aussortierten die wir hätten weggeben, bzw irgendwann auf nem flohmarkt verkauft, ging der vater dann den bücherstapel nochmal durch und meinte dass min. die hälfte davon noch aufgehoben werden müsste -.- (womit der sinn des AUSSORTIERENS dann auch im arsch is)

nunja.. auch die art und weise WIE umgeräumt wurde. total des chaos.
also wenn ich vorhab umzuräumen- dann muss ich doch wenigstens ein system haben WAS ich mache. ich muss mir doch schon wenigstens ungefähr das "endprodukt" vostellen können.
aber wenn ich alles abbaue und umräume und dann im zimmer stehe und überlege WO ich nun die betten wieder hinstelle- da is was verkehrt.
oder dass ich erst des kleine zeug alles umräume- bücher, spielzeug und so weiter und mir danach einfällt dass ich den schrank noch wo anders hinschieben muss -das kann ne richtig sein.

und ganz ehrlich - also die zimmeraufteilung vorher war platzsparender. die kleinen sind ja jetzt im zimmer der großen. und das is eigentlich größer als das was sie vorher hatten. davon merkt man jetzt herzlich wenig - denn das große zimmer is jetzt nur noch bett. aus dem platzsparenden hochbett haben sie ein doppelbett gemacht. 3schränke/kommoden, ne riesen-spielküche und mehrere kisten spielzeug nehmen da auch noch den rest des wenigen platzes weg. platz zum spielen = 0.

des einzige was noch übrig is ein gang von nem halben meter breite um von einem zum anderen schrank zu laufen.
man kommt also rein und sieht bett, bett, bett - schrank.
bei der großen macht man die ür auf und 2 kleine schritte und man knallt sich die knie am eisengitter ein. und alles nur weil die mudder nich will dass es schräg vor der eh-nie-benutzten-zweiten tür steht. -.- "nee da müssten wir die tür zumauern- sonst sieht es doof aus" WAT?????
ja klar.. dann lieber knie einhauen.

gestern waren wir dann auch beim friseur. die kids brauchten ma wieder nen haarschnitt. 1,5h vor abflug krieg ich des denn auch ma gesagt und 30min bevor wir den termin hatten standen dann auch ma die letzten beiden auf. toll. beim friseur abgekommen, wussten sich meine  beiden großen super zu benehmen. die kloppten mal wieder auf einander ein, brüllten sich an und nahmen sich gegenseitig des zeug weg, dass es eine wahre freude war neben denen zu sitzen. mittlerweile is es mir egal. bringt euch doch um- mir wurscht. in 2,5monaten bin ich eh weg.

aber die damen des salons kannten uns ja schon von früheren besuchen, von daher...

am nachmittag hat das große kind dann auch wieder in voller lautstärke ihr stimmliches organ unter beweis gestellt. ihr bruder hat ihre armbänder kaputt gemacht, als er auf sie drauf gesprungen is. sie stand also in der küche schreite dass es in den ohren klingelte und verzog dabei ihr kochendrotes gesicht wie bescheuert. und wenn man sich dass ne minute lang anhören muss... dann kocht MIR des blut. und mit jedem ausraster sinkt meine toleranz gegenüber diesem dämlich pubertierenden kind. das glück war dass ich keinen topf oder sowas in der hand hatte - den hätte ich zugern auf den tisch geplauzt und sie angeschrien dass sie jetzt verdammt nochmal endlich ihre fresse halten soll. ENTSCHULDIGUNG. aber ihr könnt euch dass nich vorstellen was hier manchma abgeht und was hier fürn lautstärkepegel is.

nachdem sie ihrem bruder den tod gewünscht hat und uns mitgeteilt hat dass sie uns alle hasst, is sie abgeschwebt. ich hab auch ehrlich zu meinem gastvater gesagt dass es mir immer schwerer fällt mich in solchen momenten im griff zu behalten und ihr gerne ein "SHUT UP" an den kopf knallen würde. er meinte nur ihm gehts genauso.
toll - kauf ich mir jetzt was von. von IHM wo die stimme noch lauter werden kann, als die des kindes...wo es also sinn machen würde zu schreien- da kommt nichts. ich bin ja immer noch der meinung dem kind einfach ma paar links und rechts in die backen zu hauen wäre nich schlecht. damit die ma wieder land gewinnt.

ich sag ja nich dass er sie verkloppen soll. aber den klaps aufm arsch hat noch keinem geschadet ( :D ich hatte ja auch abundan das glück mit der hand meiner mudder kontakt aufzunehmen)

und diese dumme visage dazu noch... AHHHHH ich glaub ich muss dass ma filmen.. sonst glaubt mir ja keiner.

heute früh steht die große auf .. und... GESCHREI!!! weil die mudder sie ne geweckt und tschüss gesagt hat. und zum frühen morgen so ne scheisse... da geht mir die pumpe schon wieder schneller...

joar gestern waren wir 2, der kategorie moppel-ich auch wieder im fitness. es wird, es wird. ich hab mir mal ein foto angeguckt auf dem man ganz deutlich sieht dass ein paar au-pair pfündchen dazugekommen sind ^^. die sind jetzt schon langsam wieder weg *juhu*
und mittlerweile fällt es auch leichter die fettmassen in bewegung zu bringen xD

so... wir kriegen gleich besuch. das dritte moppel-ich kommt. der freund von meinem jungen kommt. der der sich wünscht mit nem cheeseburger verheiratet zu sein. die große haut ab zu ner freundin (weil sie den typen nich leiden kann - ein punkt den wir gemeinsam haben) und für die kleine kommt auch ne freundin. das heißt die sind "sortet" und ich hab somit nich viel zu tun.

naja ma sehen was heute noch so alles wird. -.- vllt. ein freudiges abschiedsgeschrei bevor die große zu freundin geht????? wer weiß...

27.5.09 10:46
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung